Zum Artikel springen
Programm
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2019

Mo 10.6.19 - 10:00
Filmprogramm XI

Lea Esser, Eva Zellner - Ottobrunn
Alpenveilchen
2018 - 05.50 Min. - Spielfilm/Dokumentation/Erfahrungsdokumentation
Heidi kommt an eine neue Schule. Es dauert keine Sekunde, da muss sie erleben, was es bedeutet, nicht dazuzugehören und dies sofort zu spüren zu bekommen. Der Film begleitet sie auf diesem Weg, jeden Tag in jeder Situation Angst haben zu müssen, drangsaliert, schikaniert und ausgestoßen zu werden. „Alpenveilchen“ ist auf Initiative einer fünften Klasse entstanden und den Schülern lag viel daran, zwar auf der einen Seite zu zeigen, wie Mobbing im Alltag aussieht – aber noch mehr lag ihnen daran, dass diejenigen, die beim Film mitgemacht haben, erleben konnten, was es bedeutet, in der Rolle eines anderen zu stecken. Das Erlebnis und die Erfahrung, einer täglich gemobbten Person zu teilen, das Gefühl, der- oder diejenige zu sein, der/die andere ausgrenzt und demütigt – das war in den Augen der Schüler*innen die eigentlich wichtige Erfahrung und Botschaft des Films. „Alpenvielchen“ ist daher eher eine Art Erlebensdokumentation eines Rollenspiels bzw. Rollentauschs. Die Schauspieler*innen kommentieren ihre Erfahrungen ein Jahr nach dem Dreh der Szenen direkt im Film und dadurch offenbaren sich Einsichten, die andernfalls verloren gegangen wären. Bemerkenswert bei diesem Projekt waren die hohe Ausdauer und Eigenständigkeit der Schüler*innen, die von der Idee, über das Drehbuch, Organisation von Drehterminen außerhalb der Schulzeit, langen Gesprächen mit Beteiligten, Betroffenen und den Sozialpädagog*innen und vielen weiteren Aufgaben, die sie stets bereitwillig auf sich genommen haben, reichten.

Philos Maurice Klein - Berlin
Perpetuum Aion
2018 - 16.54 Min. - Experimental
Marcel liegt in der Badewanne schwelgt in Erinnerungen an sein erfülltes Leben. In einem Zustand der Verwirrung wechselt der alte Mann zwischen Realität und Vorstellung. Seine Gedanken erscheinen um ihn herum, während er im Geiste durch das, was gewesen ist, wandert.
Internet: www.dukafilm.com

Medienpädagogisches Projekt - Hamburg
Das könnt Ihr Euch abschminken!
2018 - 08.05 Min. - Krimikomödie
Die beiden Diebinnen Stella und Sophia wollen in eine Villa einbrechen, um ein Zauber-Einhorn zu entführen. Damit wollen sie ihren heiß ersehnten Beauty-Salon finanzieren. Doch anstelle des Einhorns finden sie nur ein paar Schweine. Besser etwas als gar nichts. Also nehmen sie die Schweine mit. Ein Fall für Kommissar Bernhardt und Chef Karl.
Internet: www.jugendfilm-ev.de

Lumen Nguyen - Hamburg
Eli - Ein Portrait
2018 - 06.40 Min. - Dokumentation
„Letztendlich ist es ja so, die Seele will dem Körper folgen. Der Körper will der Seele folgen.“ Balian Buschbaum Fernsehdokumentationen mit der Thematik Transgender haben meist einen sehr voyeuristischen Charakter, trotz ihrer vermeintlich aufklärenden Grundhaltung. ELI gewährt einen intimen und ehrlichen Einblick in die Gedankenwelt einer trans* Person. Der Film ist eine Zusammensetzung aus eigenen Aufnahmen und Archivmaterial. Dabei entstehen zwei unterschiedliche Zeitachsen, die sich semantisch ergänzen und sich ineinandern entfalten. Der Rahmen bildet die Stimme, die in das filmische Portrait hinein und wieder hinausführt.

Bernhard Wenger - Wien
Entschuldigung, ich suche den Tischtennisraum und meine Freundin
2018 - 23.11 Min. - Comedy, Bizarre
Ein schwedisches Paar ist auf Wellnessurlaub in den Österreichischen Bergen. Nach einem Streit schlägt Arons Freundin die Tür hinter sich zu und verlässt das Hotelzimmer. Fortan ist Aron auf der Suche nach seiner Freundin. Er taucht in die skurrile Welt des Alpen-Wellnesshotels ein und lässt sich so lange treiben, bis sich die Frage stellt, ob Aron nach seiner Freundin oder sich selbst sucht.

Medienpädagogisches Projekt - Weilheim
Die geheimnisvolle Uhr
2018 - 3.52 Min. - Scherenschnitt-Trickfilm
Ein wilder Wolf, ein leerer Akku und eine Reise durch die Zeit: Zwei Kinder entdecken die Welt von Mutter und Großvater und verändern ihre Geschichte.

Anastasija Kretzschmar - Berlin
Nach Hause
2019 - 04.36 Min. - Animation, Musikvideo, Experimental
Gewitter, Party - Einsamkeit und die letzten Minuten einer Beziehung: farbvolle und gleichzeitig düstere Geschichte einer Liebe, die nach Hause geht.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend