Zum Artikel springen
Programm
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2017

Sa 3.6.17 - 13:00
Filmprogramm V

Zuhra Ziwari, Alisajad Qasemi - Hamburg
Das Fundbüro
2016 - 10.34 Min. - Spielfilm mit dokumentarischen Anteilen
Wie verliert man Zeit und wie kann man sie wieder bekommen? Die Filmemcher*innen dieser Produktion kennen alle das Gefühl Jahre des Lebens "verloren" zu haben: Durch verwehrte Chancen, Krieg und Flucht stehen sie heute nicht an dem Punkt, den sie für sich geplant und gewünscht hatten. Ist diese Zeit verloren? Und hat man eine Zukunft, wenn man sie nicht selber planen kann?
Internet: fundbuerofilm.wordpress...

Wahlunterricht Mediengestaltung am Goethe-Gymnasium Bensheim - Bensheim
BILDungsversuch
2016 - 5.26 Min. - Animation
Ein Kunstliebhaber betritt ein Museum. Wir befinden uns in seinem Kopf und tauchen ein in die Welt(en) der Kunst.
Internet: vimeo.com/175608929

Lutz Gottschalk - Lemgo
Tim&Tom
2015 - 4.56 Min. - Komödie
Nach einer wahren Begebenheit...

Victoria Schulz - Berlin
IANUS
2016 - 12.19 Min. - DRAMA
IANUS ist der römische Gott des Anfangs und des Endes, ein Kopf, der nach vorn und nach hinten schaut, zerrissen zwischen zwei Polen. So wie Lynn, die als junge Mutter ihren Platz in dem neuen Leben mit Baby erst noch finden muss.

Manuel Rees - Berlin
SABINE’S NURSERY
2016 - 19.23 Min. - Dokumentarfilm
Rebornbabys sind lebensechte Puppen, die kaum von echten Säuglingen zu unterscheiden sind. Sabine Buncaks Söhne sind schon fast erwachsen, trotzdem hält sie noch immer an der Säuglingszeit fest und erschafft sich mit einem eigenen Kinderzimmer und vier Reborns ihre Traumrealität.

Hannah Tuchel - Dresden
Mietzekatze
2016 - 1.30 Min. - Trickfilm
Kleine Ursache - große Wirkung Film entstand im Rahmen des inzternationalen Workshops ANIMA 2016 Es ist der erste Film von Hannah Tuchel. Er wurde als Legetrickfilm mit Zeichetrickelementen gefertigt.

Lara Hampe - Leipzig
Sachstand
2017 - 09.49 Min. - Fotofilm
Was ist das für ein Ort, der außerhalb der Gesellschaft liegt? Welche Wege führen dorthin? Welchen Bildern ist zu trauen? Wer ist man im Außen? Der Fotofilm von Lara Hampe arbeitet mit Schwarz-Weiß-Fotographien von öffentlichen Räumen und Bildern aus Überwachungskameras.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend