Zum Artikel springen
Programm 2016
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2016

Sa 14.5.16 - 15:30
Filmprogramm VI

Helena Schleifer - Rostock
Euver
2016 - 08.50 Min. - Experimentalfilm
Zwei Enden eines Spektrums, getrennt und auf der Suche nach einander, schlagen Brücken. Sie finden neue Wege - oder vielmehr sich selbst?

alle 11 Kinder - Weilheim
ET auf der Wiesn
2015 - 3.34 Min. - Scherenschnitt-Trickfilm
Der Ailien ET berichtet, unterbrochen von einer Werbepause, von seinem Auftrag als Spass-Tester die Münchner Wiesn zu besuchen.

Ara Jo - Ludwigsburg
Fleischwelt
2015 - 1 Min. - Animation
Palpal trinkt Tee und denkt nach. Plötzlich taucht ein Federmann in ihrer Teetasse auf und schwimmt seine Bahnen. Denn die Tasse ist eigentlich keine Tasse, sondern Haare von Guguu. Nach Tode und Schmerzen entdecken Palpal und Gugu einander.
Internet: joaaara.com

Thomas Toth, Michael Schaff - Leopoldshöhe
Qalqiliyas Zoo
2013 - 6.30 Min. - Dokumentarfilm
Der einzige Zoo in den Palästinensischen Autonomiegebieten befindet sich in Qalqiliya, einer Stadt komplett umschlossen von der israelischen Sperranlage. Erzählt von dem Tierarzt und Tierpräparator Dr. Sami Khader, beschreibt der Dokumentarfilm lebensnah die prekäre Situation des Zoos und zeichnet zugleich ein Portrait vom Leben im Westjordanland.

Jakob Härtel - Potsdam
Suitman
2016 - 6.27 Min. - Drama
Dieser Film handelt um die plötzliche Wendung in dem leben eines egoistischem Mannes und dessen verlangen nach mehr oder gar nichts.

Helena Golz, Christiane Rauscher und Theresa Offenbeck - Tübingen
Mona
2015 - 35.00 Min. - Dokumentarfilm
Mona ist 24 Jahre alt, lebt in Berlin und hatte bisher fünf depressive Episoden. Wie ein Pendel bewegt sich ihr Leben zwischen Schaffensdrang und Überforderung. Mona ist ein kreativer, extrovertierter Mensch, der auffallen will für seine Talente beim Fotografieren, Tanzen oder Zeichnen. Gleichzeitig überfordern Mona ihre eigenen hohen Ansprüche: auf der Höhe ihres Schaffens stürzt das Kartenhaus jedesmal von Neuem ein. Zwei Mal war Mona bereits in stationärer Behandlung, auf Therapien folgte die Suche nach anderen Auswegen. Zurzeit geht es ihr gut, doch Mona weiß, dass die Depression jederzeit wieder kommen kann.

Philipp Wachowitz - Dortmund
Helden 2
2015 - 9 Min. - Poetry Clip
Eine Gruppe Außenseiter findet sich zusammen um die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Angetrieben von ihrem Sinn nach Gerechtigkeit, wollen sie etwas unternehmen gegen die Lethargie der Gesellschaft. Doch was sagt eigentlich die Gesellschaft dazu?

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend