Zum Artikel springen
Programm 2016
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2016

Sa 14.5.16 - 13:00
Filmprogramm V

Maxine Metzger - Braunschweig
Candy Flaws
2015 - 3.53 Min. - Kurzfilm
Eine Puppe muss feststellen, dass zu viel des Guten tatsächlich manchmal sehr schlecht sein kann.

Felix Frankus - Gummersbach
NATIVE
2015 - 04.51 Min. - Science Fiction
Das Jahr 2075: Von Geburt an bekommt jeder Mensch einen Anti-Emotions-Chip implantiert, um effizient im System zu funktionieren. Als bei einem Individuum der Chip ausfällt, gerät alles außer Kontrolle...
Internet: www.filmag.org

Annelie Boros und Vera Maria Brückner - München
MARS CLOSER
2015 - 16.12 Min. - documentary, experimental
„We have made our peace with the fact that we are not coming back. We are the first ever people on another planet. We are now interplanetary.“ In 2024 a private organization plans to send a group of four people to Mars. Paul Leeming and Pauls Irbins are both shortlisted candidates for the planet’s first human settlement. The mission is going to be a one-way trip.
Internet: www.nordpolaris.com/mar...

Lenia Friedrich - Münster
Sister Says - All Gods Children
2014 - 03.16 Min. - Musikvideo, Animation
Ein Musikvideo zu dem Lied "All Gods Children" von der Band Sister Says. Es geht um seltsame Planeten und wundersame Figuren, ständig in Bewegung. Durch die Laufbewegung der Figuren drehen sich die Planeten. In der Mitte jedes Planetens sitzt eine Spule, über die ein Seil läuft. Am anderen Ende des Seils sind die Beine einer rostigen Metall-Spinne befestigt. Wie eine Marionette wird die an den Seilen befestigte Spinne bewegt. Oder ist vielleicht die Spinne der Antrieb und die Figuren müssen folgen? Und was passiert, wenn eine Figur fällt?
Internet: www.leniafriedrich.de/a...

Anne M. Hilliges - München
Fremde Nähe
2015 - 18.59 Min. - Drama
Die Deutsch-Fi­li­pi­na Cassie (16) leidet unter den täg­li­chen Ver­stän­di­gungs­pro­ble­men mit ihrer phil­ip­pi­ni­schen Mutter, die nach zwan­zig Jahren in Berlin kaum Deutsch spricht und sich nach ihrer Heimat sehnt. Als Chris, Cas­sies Schwarm, zu Besuch kommt, stellt sie ihre Mutter erst­mals in­fra­ge. Die Be­zie­hun­gen zu ihrer Mutter und ihrem Freund zu ver­ein­ba­ren, führt Cassie in ein emo­tio­na­les Di­lem­ma. Schafft sie es, für ihre erste Liebe ge­gen­über ihrer Mutter ein­zu­ste­hen? In Traum­se­quen­zen skiz­ziert der Film einen star­ken in­ne­ren Kon­flikt, den die her­an­wach­sen­de Cassie mit sich und ihrer Mutter durch­läuft. Als Kind einer ar­ran­gier­ten Ehe ver­spürt sie den Drang, den Wert­vor­stel­lun­gen ihrer Mutter zu ent­kom­men, um sich ihr ei­ge­nes Bild von der Liebe zu machen.
Internet: www.annehilliges.de

Andreas Kessler, Lea Najjar - Berlin
Madama Butterfly
2015 - 5 Min. - Animation
MADAMA BUTTERFLY is a string puppet movie about a fiery opera performance with tragic consequences.

Horst Wegener - Wuppertal
Von Äpfeln und Birnen
2015 - 21.20 Min. - Dokumentation
Zwei Schüler aus westdeutschland wollen sich selber ein Bild von PEGIDA machen und begeben sich nach Dresden. Zunächst suchen sie Dresdner auf, die PEGIDA kritisch gegenüber stehen uns zum Vergnügen die Messe "Hochzeit - Feste - Feiern". Bei der PEGIDA-Demo schließlich treffen sie auf eine Mischung aus Irrsinn, Bosheit und Dummheit. In Gesprächen mit Teilnehmern versuchen sie dieses Weltbild zu verstehen.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend