Zum Artikel springen
Programm 2016
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2016

Sa 14.5.16 - 10:00
Filmprogramm IV

Constantin Maier - Hannover
Irgendwohin
2014 - 10.03 Min. - Komödie
Daniels Freundin hat sich von ihm getrennt - per SMS. Er kann das nicht auf sich sitzen lassen und läuft zu ihrem Zimmer in einem Hotel. Nachdem sich Daniel vor ihrer Tür lautstark ausgelassen hat und diese schließlich geöffnet wird, kann er seinen Augen nicht trauen - eine fremde Frau steht grinsend vor ihm...
Internet: facebook.de/irgendwohin

Lilith Queisser - Mannheim
Goldener Schnitt
2015 - 04.05 Min. - Trickfilm
Der Film ‚Goldener Schnitt’ erzählt die Geschichte eines Mädchens, das ihre Heimat verlässt um in eine neue, aufregendere Welt einzudringen. Sie muss aber während ihrer Reise feststellen, dass nicht alles Gold ist, was glänzt und, dass eine neue Welt auch neue Gefahren birgt. Als ihr Begleiter, ein roter Luftballon, schließlich schafft sie zur Heimkehr zu überreden, ist es zu spät: Der Rückweg ist versperrt. Die einzige Möglichkeit, die ihr bleibt, ist der Weg nach vorne. Doch dieser ist weder schön, noch ungefährlich und bringt die beiden Gefährten an ihre Grenzen. Durch das Erkunden der neuen Welt, distanziert sie sich immer mehr von ihrer Heimat. Schließlich führt ihr Handeln sogar dazu, dass ihre ursprüngliche Welt durch die Neue zerstört wird. Es stellt sich die Frage, ob bunt immer schöner oder ob ‚mehr-haben’ immer besser ist? Und ob man bereit ist alles zu riskieren bei dem Streben nach mehr?

Bernhard Wenger - Berlin
Gleichgewicht
2015 - 5 Min. - Dokumentation
Denise, a 20-year-old girl, visits nearly every day the Viennese 'Prater' amusement park to take some rides with the electronic 'Tagada' carousel because it helps her to get over her difficult past.

Leo Merkel - Weimar
Sechseinhalb Küchen
2015 - 32.30 Min. - Episodenfilm / Dramödie
Sechseinhalb Geschichten in sechseinhalb Küchen. Das Porträt einer Studentengeneration, irgendwo zwischen Sex und Schokoladencreme. Humorvoll. Berührend. Und mitten aus dem Leben gegriffen.

Ivan Dubrovin - Münster
Nedoljet (Russisch)
2016 - 3.00 Min. - Drama, Krieg
Ein Veteran durchlebt in Erinnerungen die Kriegszeiten. Ihm erscheinen Parallelen mit dem alltag. Es ist allerdings seine Vergangenheit. Er möge sich jedoch vor der Zukunft fürchten.
Internet: dubivan.de/good-work/

Jannis Alexander Kiefer - Berlin
eine annäherung an meinen großvater
2015 - 10.29 Min. - Kurzdokumentarfilm
Mein 92 Jahre alter Großvater Josef lebt seit einem Jahr erstmals in seinem Leben allein. Als Witwer muss er im hohen Alter den anstrengenden Alltag von nun an alleine bewältigen. Zum ersten Mal nach 92 Jahren selbst Essen zubereiten war nur ein kleines Hindernis. Die Ruhe und die Einsamkeit lassen sich hingegen kaum besiegen. Fast 800 Kilometer lebe ich entfernt von meinem Großvater, nun versuche ich ihm filmisch näher zu kommen und seinen Alltag und seine Probleme verstehen zu können.

Jugendhaus @21/Marvoproduktion - Köln
Alone.
2015 - 04.55 Min. - Drama, Mystery
Gefangen vor ihrem Bildschirm erlebt ein Mädchen ihren eigenen kleinen (Alb)-Traum. Dabei bemerkt sie allerdings was im Leben wirklich wichtig ist.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend