Zum Artikel springen
Programm 2013
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2013

Sa 18.5.13 - 20:00 - Caligari
Filmprogramm Caligari FilmBühne

Sarah Stipp - Wiesbaden
Abgefahren
2012 - 5.36 Min. - Spielfilm
Ein auf dem Schulflur gefundenes Handy mit einer ganz besonderen App stellt ein Trio vor eine besondere Herausforderung. Ein 400 Jahre alter Flaschengeist schenkt ihnen drei Wünsche. Spontan und impulsiv sind die ersten beiden Wünsche vertan, doch kann der dritte Wunsch nicht noch für etwas Besonderes genutzt werden?
Internet: www.medienzentrum-wiesb...

Valentin Gagarin, Shujun Wong, Robert Wincierz - Hamburg
Reverie
2012 - 12.28 Min. - Animationsfilm
Ein unscheinbarer Stadtmensch wird auf dem Weg zur Arbeit aus seinem täglichen Trott gerissen, als er einen Suizid beobachtet. Das Ereignis verfolgt ihn, vermischt sich mit seiner Realität: Leben und Traum vermengen sich im abrupten sozialen Abstieg und gipfeln in einer Kaskade surrealer Alpträume.
Internet: fricklerhandwerk.de

Marcel Tóth - Makó (Ungarn)
Suhancok
2012 - 4.25 Min. - Dokumentarfilm
Tanz als Ausdruck von Gefühlen, die individuelle Erfahrung gepaart mit gemeinschaftlichem Erleben – die Bewahrung eines kulturellen Erbes. Eine ungarische, männliche Volkstanzgruppe spricht über das, was ihre Tänze ausmacht, was ihnen das Tanzen bedeutet und welche Gefühle sie damit verbinden.
Internet: www.zoomtoeurope.hu

Jönna Zander, u.a. - Waren (Müritz)
Schwarz-Weiß-Film
2012 - 2.40 Min. - Animationsfilm
Ein Spiel mit Wortbausteinen und Begriffen rund um „schwarz“ und „weiß“. Einfach und gleichzeitig vielschichtig, reduziert aber ebenso faszinierend schafft der SCHWARZ-WEISS-FILM neue Bedeutungsräume, erlaubt Assoziationen und fordert heraus: zum Schmunzeln, aber auch zum Nachdenken über Schwarz und Weiß.
Internet: www.klappe-gegen-rechts.de

Julien Bam, Michael Hilli - Aachen
Eye Of The Panda
2012 - 6.11 Min. - Spielfilm
Zwei Diebe, ein cholerischer Gangsterboss mit seinen Jungs und der ultimative Showdown um ein mysteriöses Diebesgut. Was sich bei einer Tasse Tee nicht klären lässt, muss schließlich Mann gegen Mann ausdiskutiert werden – wer am Ende gewinnt und wer verliert, ist dabei letztlich zweitrangig ...
Internet: www.youtube.com/watch?v...

Marc Schießer - Wuppertal
Willst du mich heiraten?
2013 - 1.53 Min. - Spielfilm
Ein junges Paar der Generation Web 2.0. möchte heiraten. Via Facebook und WhatsApp werden alle informiert – zu spät fällt den beiden ein, dass der Vater des Mädchens etwas dagegen hat; einen Klick später ist sie enterbt. Doch was wäre die schöne digitale Welt, wenn es nicht auch dafür eine Lösung geben würde!
Internet: marcschiesser.de

Alisa Wimmer - Weisendorf
Christmas is dead
2012 - 6.37 Min. - Experimenteller Kurzfilm
Eine Welt mit vielen Weltbilder gesammelt und archiviert von Kindesbeinen an im Gedächtnis des Erzählers. Aus den Fugen gerät diese Welt mit dem Tod des Weihnachtsmannes. Weltbilder verlieren ihre immanente Wirklichkeit, die Suche nach einer eigenen Definition beginnt und endet im Finden einer neuen Sichtweise.

Daniel Asadi Faezi - Schweinfurt
koora
2012 - 9.37 Min. - Dokumentarfilm
Kalkutta. 16 Millionen Einwohner. Doch wo landet der ganze Müll, den die Bevölkerung Kalkuttas produziert? TRASH ist ein Dokumentarfilm über die Müllsammler von Howrah, einem Vorort von Kalkutta. Der alltägliche Überlebenskampf wird ebenso portraitiert, wie die Lebensvorstellungen und Ziele dieser Menschen.

Timo Kolb, Jonathan Müller, Julian Dieterich - Stuttgart
Hatter
2012 - 5.41 Min. - Animationsfilm
Monoton stellt ein Hutmacher Tag für Tag identische, schwarze Hüte her. Erfolglos versucht er diese Hüte zu verkaufen, die sich in seinem Lager bis zur Decke stapeln. Die Monotonie endet, als er eines Tages eine unerwartete Entdeckung macht. Mit neuem Elan bringt der Hutmacher ab sofort neue Farbe in sein Leben und die Welt.
Internet: www.lilablassblaukarier...

Bryn Chainey - Berlin
Legacy
2012 - 4.20 Min. - Musikclip
LEGACY erzählt vom Verlust eines Haustiers. Die Maus eines kleinen Mädchens stirbt, doch die Trauer ist verbunden mit der Faszination des Todes und verschiedener Bestattungsriten. Sie erkundet diverse Zeremonien, angefangen bei einer traditionellen japanischen Beerdigung bis zu einer Weltraumbestattung.

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend