Zum Artikel springen
Programm 2013
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2013

Fr 17.5.13 - 20:45
Filmprogramm II

Martin Kießling - Weilersbach
Hinter rotem Samt
2012 - 19.30 Min. - Spielfilm
Maya begleitet ihre Freundin Lara in eine Modeboutique. Dort wird sie von einem seltsamen älteren Mann angesprochen. Karl behauptet Fotograf zu sein und lädt sie zu einem Fotoshooting ein. Trotz ihrer Skepsis lässt sie sich von ihrer Freundin dazu überreden. Während Karl im Studio noch die Beleuchtung aufbaut, entdeckt Maya auf einem Leuchttisch unheimliche Spuren ...
Internet: www.martinkiessling.de

Janis Marx - Darmstadt
Nachbarschaft
2012 - 5.09 Min. - Mockumentary
Klaus möchte sich und seine Familie schützen und notfalls mit der Waffe verteidigen. Seit einigen Jahren arbeitslos, hat er sich vor etwa einem Jahr entschlossen, eine Ein-Mann Bürgerwehr ins Leben zu rufen. Am Tag versorgt er den Haushalt, in der Nacht begibt er sich mit geladenen Waffen auf Streife.

David Zürcher - Köniz (Schweiz)
Von innen an die Stirn
2011 - 5.46 Min. - Experimenteller Kurzfilm
Eine innerlich zerrissene Männerstimme stolpert immer wieder über sich selbst und die Erwartungen der Welt: Wie schnell muss man sein, wann verliert man die Kontrolle, welchen Wert hat man als Einzelner, wie funktioniert das Hirn und welche Rolle spielt die Sprache? Die Spannung von Licht und Schatten sowie die Elemente in verschiedenen Aggregatszuständen werden Teil der Reflexion.

Lukas Laier - Berlin
Arthur
2013 - 9.15 Min. - Spielfilm
Bei Protestaktionen gegen das Robbensterben in Kanada ist Arthur nicht gerade ein Held. Als die Fee ihm mitten in der Nacht jedoch ein Schwert schenkt, um gegen das Böse zu kämpfen, weiß Arthur, was er zu tun hat.
Internet: facebook.com/buttermilc...

New X-iT - Rostock
vehikel
2012 - 03.54 Min. - Spielfilm
Ein Hindernisparcours der befremdlichen Art. Das Kanu muss über den Fluss gebracht werden. Den freundlichen Anweisungen der Veranstalter ist unbedingt Folge zu leisten!

Joscha Thelosen - Hamburg
The Hour Glass
2012 - 8.47 Min. - Animationsfilm
Der Tod lebt einsam in einem kleinen Haus im Nirgendwo. Er geht alltäglichen Dingen nach, bis er eines Tages ein ausgesetztes Baby vor seinem Haus findet, dessen Lebenszeit noch lange nicht abgelaufen ist. Das Kind wird bald sein gesamtes Leben auf den Kopf stellen.
Internet: www.facebook.com/thehou...

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend