Zum Artikel springen
Programm 2013
Werkstatt der Jungen Filmszene

Programm 2013

So 19.5.13 - 19:00
Filmprogramm X

Philipp Link - Ludwigsburg
Ian
2012 - 11.35 Min. - Spielfilm
Die Zeit nach der Schule vertreibt sich Ian auf dem Dach einer verwaisten Tankstelle in der Nachbarschaft. Versunken in Gedanken und Tagträumereien vergisst er leicht die ganze Welt – bis das Mädchen, das er in der Wohnung gegenüber beobachtet hat, plötzlich neben ihm sitzt.
Internet: www.philipp-link.de

Marvin Litwak - Dortmund
Klowinski
2012 - 15 Min. - Spielfilm
Pawel aus Polen liebt den Wilden Westen und wäre lieber Revolverheld als Klomann. Aber selbst damit wäre er zufrieden, wenn es nicht seinen skrupellosen Chef Willy gäbe. Willy lässt die Toilette jedes Mal dreckig zurück und er nutzt jede Chance, Pawel mit flachen Witzen auf den Arm zu nehmen. Es wird Zeit, dass Pawel the Kid zurückschlägt! Doch der Wilde Westen ist leider ganz weit weg.
Internet: www.im-niemandsland.de

Angelina Uhde, Florian Behnke, Clemens Kommerell, Jakob Becker - Berlin
Aufgeheizt und Weggespült
2012 - 3.17 Min. - Animationsfilm
Einem reichen Großindustriellen liegt die eigene Villa zu weit vom Meer entfernt. Deswegen sollen seine Fabriken vermehrt Schadstoffe produzieren, um die Erderwärmung voranzutreiben. Daraufhin versinken die küstennahen Städte im Meer. Der Reiche bekommt davon nichts mit – bis ihn die Folgen des Klimawandels selbst einholen.
Internet: vimeo.com/42768836

Marco Zanoni - München
JAin
2012 - 13.19 Min. - Spielfilm
Fabi und Benni aus dem Allgäuer Land sind gut befreundet. Während Fabi in Benni verliebt ist, schiebt dieser die ausschweifenden Nächte mit Fabi eher auf das ein oder andere Bier zu viel. Auf einer Party wird Fabi von einem Kumpel als Schwuchtel bezeichnet und angegriffen. Benni muss sich nun entscheiden, ob er offen zu Fabi steht oder sein Geheimnis bewahrt.

Leonie Kurz - München
Little Che
2013 - 32.21 Min. - Spielfilm
Nach einer schnellen Nummer auf der Toilette wird die 22-jährige Linksaktivistin Mira schwanger. Sie fällt aus allen Wolken, als sie erfährt, dass Mathis, der Vater des Kindes, eigentlich mit Bernd zusammenlebt und schwul ist. Dennoch ist sie bereit, Little Che, wie sie den Jungen nennt, gemeinsam mit den beiden Männern aufzuziehen – wäre da nicht die neue Nachbarin …

Gefördert vom

Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend